top of page

Warum lohnt es sich, das Tagfahrlicht des Audi Q7 4M bei der Reflektorklinik reparieren zu lassen?

Die zweite Generation des Audi Q7 wurde 2015 vorgestellt, mit der Modellbezeichnung: 4M. Dieser riesige SUV ist in vielerlei Hinsicht ein sehr sorgfältig entworfenes Fahrzeug, hat aber auch seine Mängel. Leider leidet das LED-Tagfahrlicht an einer schweren Typfehler. Das 4-teilige Tagfahrlicht fällt nämlich segmentweise aus. Dieses Problem erkannten wir bei der Reflektorklinik schon bald nach der Einführung des Facelifts. Deshalb haben wir spezielle Werkzeuge und Technologien entwickelt, um die Fehler effizient und professionell zu beheben. Einer der großen Vorteile dabei ist, dass wir für die Reparatur die Scheinwerferhaube nicht abmontieren müssen. Das spart unseren Kunden Zeit und Kosten. Aber schauen wir uns die Details an. Bei der Reparatur des Tagfahrlichts müssen wir die darin enthaltenen LED-Dioden austauschen sowie die Leuchtröhren reparieren. Es kommt vor, dass nur ein oder zwei der vier Segmente gelb werden, wir empfehlen jedoch, dass wir alle vier Einheiten gleichzeitig reparieren. Dadurch müssen sich unsere Kunden in Zukunft nicht mehr mit diesem Problem auseinandersetzen.



Warum sollte man die Tagfahrlichter des Audi Q7 4M reparieren lassen?

Ein defektes Tagfahrlicht ist bei TÜV relevant. Wenn diese Leuchtfunktion nicht den gesetzlichen Vorschriften entspricht, stellt dies einen Mangel dar. Die Plakette bleibt somit verwehrt und eine Nachprüfung ist erforderlich. Bei einer Verkehrskontrolle kriegt man dafür ein Bußgeld. Daher muss man diesen Fehler sofort beheben. Da sich das Tagfahrlicht im Scheinwerfergehäuse befindet, empfehlen Audi-Werkstätten in der Regel den Austausch des kompletten Scheinwerfers. Die von Hella produzierten Scheinwerfer des Audi Q7 kosten ca. 2.000 Euro. Da der Fehler bei beiden Scheinwerfern auftritt, lohnt es sich, die Lampen paarweise auszutauschen. In diesem Fall bedeutet das einen Aufwand von 4.000 Euro allein für die Scheinwerfer aufkommen, ganz zu schweigen davon, dass uns auch der Aus- und Einbau in der Werkstatt in Rechnung gestellt wird. Im Gegensatz dazu repariert die Reflektorklinik das Tagfahrlicht des Q7 fachgerecht und schnell, und das zu einem Bruchteil des oben genannten Preises. Wenn dieses Problem beim Tagfahrlicht des Audi Q7 auftritt, muss man lediglich die defekten Scheinwerfer an die Reflektorklinik schicken, wo die Tagfahrlichter des Q7 ohne Demontage der Scheinwerferhaube repariert werden. Warum ist es so wichtig, dass die Reparatur ohne Demontage der Haube erfolgt? In diesem Fall entfällt auch die neue Abdichtung des Scheinwerfers und die Durchführung einer Dichtheitsprüfung. Dies erspart unseren Kunden zusätzliche Kosten.



Was beinhaltet der Scheinwerfer des Audi Q7 4M?

Das Modell Q7 ist derzeit das größte SUV von Audi. Die Marke präsentierte dieses Modell im September 2005 auf der Frankfurter Automobilausstellung. Danach begann die Produktion des Q7 im Werk von Volkswagen in Bratislava. Der Erfolg des Modells ist seitdem ungebrochen. Damit das so bleibt, erhielt das große SUV, das in diesem Jahr 18 Jahre alt wird, eine innovative Lichttechnik. Das aktuelle Facelift erstreckte sich auf das Design des Kühlergrills und der Scheinwerfer. Audi hat den Übergang vom Grill zu den Scheinwerfern stimmiger gestaltet. Schauen wir uns aber auch an, welche Leuchtfunktion die Scheinwerfer dieses Audi verbergen: Abbiegelicht, Positionslicht, Abblendlicht, Tagfahrlicht, Blinklicht und Fernlicht. Dass sie alle mit LED-Technik arbeiten, brauchen wir natürlich nicht einmal zu erwähnen. Wenn man einen Scheinwerfer kauft, muss darauf achten, dass im Lieferumfang folgende Teile nicht enthalten sind. Der LED-Scheinwerfer wird ohne LED-Steuergerät für Abblend-/Fernlicht, ohne LED-Steuergerät für Tagfahr-/Positionslicht, ohne Lüfter geliefert. Wenn es also auch beschädigt ist, muss man diese auch besorgen. Dadurch steigen die Kosten noch mehr, sodass sich ein Besuch in der Reflektorklinik umso mehr lohnt.



Welche Scheinwerfer hatte der Audi Q7 der zweiten Generation?

Der SUV Q7 der zweiten Generation war serienmäßig mit LED-Tagfahrlicht und Xenon-Plus-Scheinwerfern ausgestattet, auch die Rückleuchten erhielten eine LED-Beleuchtung. Wenn man damals eine höhere Ausstattung wählte, bekam man LED-Scheinwerfer. Hingegen in der S-Line-Version beleuchteten LED-Matrix-Scheinwerfer die Straße vor sich, inklusive Fernlichtassistent. Dieses Lichtsystem erkennt automatisch entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge und passt das Fernlicht entsprechend an. Wenn man sich für die S-Line-Version entschieden haben, bekam außerdem 20-Zoll-Leichtmetall Felgen, S-Line-Frontstoßstange, Seiten- und Heckspoiler, S-Line-Multifunktionslenkrad, Leder Sportsitze vorn, 4 -Zonen-Klimaautomatik und dynamisch laufende Blinker. Was also vor 9 Jahren in Mode war, das hat Audi in dieses riesige Auto gepackt. Aber auch an Sicherheitsfeatures mangelt es dem Modell natürlich nicht. Es umfasst Pre-Sense City und Pre-Sense Basic sowie Stauassistent und adaptive Geschwindigkeitsregelung.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page