top of page

Warum sind die Abdeckungen moderner Scheinwerfer aus Kunststoff?

Scheinwerfer sind sicherheitsrelevante Fahrzeugteile und haben vor allem die Aufgabe, die Fahrbahn zu beleuchten, um uns einen sichere Fahrt zu ermöglichen. Bei aktuellen Fahrzeugen kommen Halogen-, Xenon- oder Voll-LED-Scheinwerfer zum Einsatz. Bei Scheinwerfern gibt es zwei verschiedene Grundtypen, die die Projektions- und Reflektionssysteme. Alle drei Lichtquellen (Halogen, Xenon und LED) können sowohl in die Projektion als auch in die Reflektionscheinwerfer eingebaut werden.





Ein Scheinwerfer ist ein sogenanntes typgenehmigtes Bauteil.

Für die Typzulassung eines Scheinwerfers werden sämtliche Lichttechnische Eigenschaften sorgfältig geprüft. In der zum Beispiel ausführlich definiert wird, was die Oberfläche eines Scheinwerfers aushalten muss. Diese strengen Vorgaben können durch die sorgfältig konstruierten und kostengünstig gefertigten Scheinwerferabdeckungen erfüllt werden.


Arten von Scheinwerfer Abdeckungen

Wir unterscheiden zwischen zwei verschiedenen Scheinwerfergläser:

  • Abdeckungen mit Streuoptik, dies hat die Aufgabe, den vom Reflektor gesammelten Lichtstrom so abzulenken, zu streuen oder zu bündeln, dass die gewünschte Lichtverteilung erzeugt wird. Dieses frühere Standardkonzept wurde aber gänzlich durch optikfreie Systeme ersetzt.

  • Abdeckungen ohne Streuoptik

Die so genannten klare Abschlussscheiben besitzen keine optischen Elemente. Sie dienen nur noch als Schutz vor Verschmutzung und Witterungseinflüssen.


Oldtimer-Scheinwerfer Abdeckungen bestehen aus Glas

Aber da das Glas leicht bricht, ist es schwer, mühsam zu formen, deshalb werden heutzutage die Scheinwerfergläser aus Kunststoff (Polycarbonat) hergestellt.

Die Abdeckungen von Scheinwerfern bestehen nicht mehr aus Glas, sondern aus Kunststoff. Dieses Material ist schlagfest und hält dem widrigen Geschehen an vorderster Front unserer Autos deutlich mehr stand und splittert bei einem Aufprall nicht.


Polycarbonat hat als Alternative zum Glas viele Vorteile:

  • sehr leicht und schlagfest

  • kleinere Fertigungstoleranzen sind möglich

  • die Produktion hat wesentlich größere gestalterische Freiräume

  • die Oberfläche ist mit Spezialbeschichtung kratzfest


Leider verfügt Kunstoff nicht nur über gute Eigenschaften als Glas

Im Gegensatz zu Glas ist es nicht so UV-Licht- und witterungsbeständig und wird aus diesem Grund während der Fertigung mit einer Lackschicht versehen, die im Laufe der Jahre zum Opfer der Zeit fällt und weit weniger Licht durchlässt als im neuen Zustand. Ein Mangel, den der TÜV nicht akzeptiert.


Scheinwerfer der Zukunft können komplett aus Polycarbonat bestehen

Weil gegenüber herkömmlichen Lösungen das modulare Modell mit deutlich weniger Einzelteilen auskommt, so besteht die Möglichkeit, die Scheinwerfer Teile ausschließlich aus einem Art von Kunststoff zu produzieren. Neben reinem Polycarbonat und einem Blend des Kunststoffs kommen nur noch eine kratzfeste Beschichtung für die äußere Linsenabdeckung und eine Metallisierung auf den Reflektoren zum Einsatz. Diese Vorgang würde die Montageschritte, Platzbedarf und Kosten reduzieren. So können auch das Gewicht des Scheinwerfer um mehr als 1,5 kg reduzieren. Diese Lösung würde auch für den Umwelt gut tun, dank der modularen Konstruktion des Scheinwerfers und der Fokussierung auf einen Kunststoff wird der Arbeitsaufwand für das Trennen, Sortieren und Lagern in den Recycling Prozess vermindert.


Wie sollten Sie mit Scheinwerferabdeckungen umgehen?

Um Schäden an Scheinwerferabdeckungen zu vermeiden, sollten Sie folgende Hinweise beachten. Reinigen Sie niemals Abdeckungen trocken, weil die Gefahr von Kratzern besteht!

Bevor Sie dem Scheibenreinigungsanlagen-Wasser irgendwelche Zusätze wie zum Beispiel Reinigungs- oder Frostschutzmittel zugeben, bitte achten Sie unbedingt auf die Hinweise in der Fahrzeuganleitung.

Die zu aggressiven oder die falschen Reinigungsmittel können die Oberfläche von Abdeckungen zerstören. Bitte achten Sie darauf, dass Sie niemals unzulässige Hochvoltlampen, sondern nur Glühlampen mit UV-Filter einsetzen!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page